menu

News

Übersetzungen für Audio-/Video-Guides: Wie verleiht man Kunst und Kultur die richtige Stimme?

posted in News, News de by

Italien ist ein wunderbares Land voller Kunst, Kultur und Geschichte. Das Team von STUDIOTRE arbeitet eng mit zahlreichen kulturellen Institutionen und Museen zusammen und erhält so jeden Tag wieder die Chance, das reiche Erbe seines Landes neu zu entdecken.

In den letzten Wochen hatten wir Gelegenheit, ein neues Werkzeug für den Museums- oder Galeriebesuch zu testen. Durch das Herunterladen bestimmter Apps auf das Mobiltelefon oder durch das Stöbern bestimmter Webseiten kann man auch von zuhause aus die Schätze verschiedener italienischer Museen bestaunen: Vom Ägyptischen Museum in Turin, über die Uffizien und die Vatikansmuseen, bis zum Mailänder Leonardo-da-Vinci-Museum der Wissenschaft und Technik können Interessierte aus aller Welt künstlerische und kulturelle Schätze Italiens über virtuelle Rundgänge mit einem einfachen Klick kennenlernen.

Der echte Besuch vor Ort und die virtuelle Tour haben eine Gemeinsamkeit, die das Erleben von Museen und Galerien einzigartig macht: Audio- und Videoguides. In diesem Artikel möchten wir Ihnen mehr darüber erzählen, welche Fähigkeiten es Übersetzern und Sprechern erlauben, Kunst und Kultur eine Stimme zu geben.

 

Das Übersetzen von Kunst

Kunst besteht aus Emotionen. Wenn wir vor einem Gemälde, einer Skulptur oder einem Foto stehen bleiben und uns diese minuten- oder gar stundenlang anschauen, dann tun wir dies, weil diese Gefühle in uns wecken.

Kunstübersetzer stehen vor einer Herausforderung, die der von Gastronomieübersetzern sehr ähnlich ist: Letztere müssen in der Lage sein, den Geschmack und den Duft der Gerichte zu vermitteln, die auf der Speisekarte stehen, damit wir entsprechend wählen können. Anstelle von Aromen geht es bei Kunstwerken um die Empfindungen, die uns die Farben, Materialien und Formen vermitteln, und die sehr wahrscheinlich auch den jeweiligen Schöpfer bei der Kreation beflügelt haben.

Kunstübersetzungen erfordern dementsprechend eine kreative Herangehensweise gepaart mit der fundierten Kenntnis sehr spezieller Fachbegriffe. Die Übersetzer müssen Folgendes kennen:

  • die verschiedenen Techniken und unterschiedlichen Materialien für die Herstellung der Kunstwerke;
  • die Kunstgeschichte, da diese unerlässlich ist, um die Werke in die richtige Epoche einzuordnen;
  • die rhetorischen Stilmittel, die Beschreibungen von Kunstwerken sind voll davon;
  • die Methoden des Storytellings – Erzählungen liegen dieser Art von Inhalten zugrunde.

Für Audio-/Videoguides vorgesehene Texte haben eine präzise Struktur, die auch in der Übersetzung eingehalten werden muss: Man hat nur wenige Minuten, um etwas über den Künstler und seine Kunstperiode zu erzählen, das Thema, den Stil, die Bedeutung und die Geschichte des Kunstwerks zu beschreiben sowie die ein oder andere damit verbundene Kuriosität hervorzuheben.

 

Von der Textübersetzung zur Erzählerstimme des Audio-/Videoguides

Das Übersetzen ist der erste Schritt für die Produktion von Audio-/Videoguides. Der Schaffensweg dieser gesprochenen Erzählung, mit deren Hilfe uns ein Gemälde oder eine Skulptur nähergebracht wird, bezieht verschiedene Fachleute ein.

Nachdem der Text übersetzt und lektoriert wurde, sind die muttersprachlichen Sprecher an der Reihe, die nun die Audiospuren aufnehmen, und im Falle der Videoguides Fachübersetzer für Untertitel, da diese für Off-Stimmen, die Beschreibung von Bildern, 3D-Rekonstruktionen und interaktive Karten nötig sind.

Die Wahl des Sprechers ist von fundamentaler Wichtigkeit: Kunstwerke haben eine eigene Persönlichkeit und der Erzähler hat die schwierige Aufgabe, diese hervorzuholen, ihre Details einzufangen und gleichzeitig auch die Hörer zu fesseln.

 

Dank unserer erfahrenen Mitarbeiter, die sich auf audiovisuelle Übersetzungen spezialisiert haben, und der langjährigen Kooperation mit Ton- und Synchronstudios, hat sich STUDIOTRE einen Platz als Sprachberater für verschiedene Kulturinstitutionen in Italien geschaffen, um diese bei der Übersetzung von Audio- und Videoguides zu unterstützen. Wenn Sie wissen möchten, wie wir der Kunst eine Stimme verleihen, dann schreiben sie uns ([email protected]) oder rufen Sie uns an (+39 0522 323434).

22 Mai, 20