menu

News

Inneres Zuhören: #STUDIOTREinFORMAZIONE

posted in Uncategorized by

“Behauptend zu sein und auf emotional intelligente Weise zu agieren bedeutet, sich den eigenen Emotionen bewusst zu sein und in der Lage zu sein, diese so auszudrücken, dass man seine eigene Integrität wahrt, ohne die Intergrität der anderen zu bedrohen.”
JON KABAT-ZINN

 

 

Herzlich willkommen bei der wöchentlichen Blog-Ausgabe von STUDIOTRE. Heute werden wir nicht über Übersetzungen, Verdolmetschungen und Fremdsprachen sprechen. Unser Schwerpunkt liegt dabei diesmal auf einem einzigen Wort: Mindfulness.

STUDIOTRE hat gemeinsam mit der Psychologin Dr. Nila Rossi einen achttägigen Mindfulness-Kurs durchgeführt.

Eine wirklich stimulierende Erfahrung, die das gesamte Personal von STUDIOTRE (Übersetzer, Dolmetscher und Projektmanager) gemeinsam machen wollte, um das berufliche und private Leben mit einem zusätzlichen Hilfsmittel zu bewältigen.

Letizia Palladino, CEO von STUDIOTRE, erzählt: „Wir haben diesen Kurs durchgeführt, um uns unseren Emotionen bewusster zu werden, in jeder Situation besser mit ihnen umzugehen und die Beziehungen zu Kollegen, Kunden und externen Mitarbeitern zu optimieren.“

Doch was versteht man eigentlich unter „Mindfulness“?

Wortwörtlich aus dem Englischen übersetzt bedeutet es „Achtsamkeit“, dem, was uns tagtäglich widerfährt, Beachtung zu schenken, und zwar mit a) Intention, b) Aufmerksamkeit gegenüber dem jeweiligen Augenblick, c) unvoreingenommener Einstellung: Es ist eine Möglichkeit, den Moment, das Hier und Jetzt, bewusster zu erleben.

Es handelt sich dabei um einen Ansatz, der auf der Meditation basiert und sich für den Alltag perfekt eignet, der dabei hilft, mit unbehaglichen Gefühlen und all den Situationen umzugehen, die uns aus unserer Komfortzone heraus zwingen.

Letizia Palladino, die sehr zufrieden mit diesem Kurs war, erklärt: „Wir haben entsprechend unseren eigenen Vorlieben und Neigungen verschiedene Meditationsarten ausprobiert – jeder konnte die Art wählen, die seinem Wesen am besten entspricht. Uns standen Audiodateien mit der Stimme von Doktor Nila Rossi zur Verfügung, die uns durch die verschiedenen Meditationsansätze führten, sowie Lesematerialien zur Vertiefung derselben. Die Entscheidung, „einen Augenblick innezuhalten“ ist schlichtweg ein Akt des Respekts und der Nettigkeit gegenüber uns selbst und hilft uns dabei, die „Freiheit und Schönheit des Seins und des Verweilens völlig unvoreingenommen“ zurückzugewinnen und „uns aus neuen, regenerierenden und ausgleichenden Blickwinkeln zu betrachten.“

Das gesamte Personal von STUDIOTRE, allen voran Maura Bottazzi und Letizia Palladino, die diesen innovativen Kurs für den Arbeitsplatz gefördert haben, möchte sich bei Dr. Nila bedanken, für die großartige Chance, die wir uns zu selten gönnen, auf sanfte und tiefgründige Weise in unser Inneres zu hören.

 

 

 

 

25 Mar, 19

 

 

Lesen Sie auch