menu

News

Gitarre, Mama, Pyjama und Kaffee: universelle Wörter, die nie wirklich übersetzt wurden

posted in Uncategorized by

Wussten Sie, liebe Freunde von STUDIOTRE, dass es auf der Welt Wörter gibt, die nie wirklich übersetzt wurden und doch jeder kennt? Diese Universalwörter versteht jeder, unabhängig von Land, Sprache und Kultur.

Der Grund, warum diese Wörter sich von einer zur anderen Sprache gar nicht oder nur minimal unterscheiden, ist bis heute nicht gänzlich ergründet worden, der Versuch, ihren Ursprung zu finden, ist aber immer sehr interessant.

Pyjama 

Während der Kolonialzeit in Indien begonnen die Engländer „pajamas“ zu tragen, d. h. weite Hosen, die die Inder an der Taille gebunden trugen, und importierten diesen Begriff schließlich auch in ihre Sprache – sogar in der Heimat.
Das Wort pajama findet sich leicht abgewandelt auch im Baskischen (pijama), Irischen (pitseámaí), Spanischen und Portugiesischen (pijama) sowie im Arabischen (bijama) und Ungarischen (pizsama).

Kaffee 

Die meisten Sprachen haben das türkische Wort kahve (das wiederum vom Arabischen qahwa abstammt) nahezu lautgleich übernommen, auch wenn das „v“ häufig zu zwei „ff“ (z. B. dt. Kaffee, ital. caffè) oder das „a“ zu einem „o“ umgewandelt wurde (vgl. engl. coffee). Daher muss man eigentlich nur drei Aussprachen kennen, um überall auf der Welt einen Kaffee serviert zu bekommen: kofi, kahve, kava.

Mama 

Vom Koreanischen (eomma), über das Tschechische (maminka) und das Französische (maman) bis zum Slowakischen (mamička) – das Wort „Mama“ ähnelt sich in fast jeder Sprache. Nach Ansicht des russischen Linguisten Roman Jakobson liegt das daran, dass die ersten Laute, mit denen Babys von Natur aus experimentieren „ah“ und „mmmm“ sind, da diese entwicklungsgeschichtlich am einfachsten wiederzugeben sind. Und die Kombination dieser Laute ergibt eben das Wort „Mamma“.

Gitarre

Um die Spuren des Begriffs Gitarre zu erforschen, müssen wir mehrere Jahrhunderte zurück in die Vergangenheit reisen, und zwar in die Zeit, in der der Begriff tar im Persischen und Sanskrit für den Urahnen dieses Musikinstruments verwendet wurde. Anschließend gelangen wir in die Epoche, in der das Wort tar von den Griechen zu kithara und den Arabern zu gitara umgewandelt wurde, während die Spanier guitarra daraus machten – wobei der Weltreise des Wortes damit noch kein Ende gesetzt war (z. B. gitara auf Polnisch, gitaar auf Niederländisch, guitare auf Französisch usw.).

 

Wenn Sie weitere universelle Begriffe kennen, teilen Sie sie mit uns auf unserer Facebook-Seite: http://bit.ly/STUDIOTRE-Facebook

31 Oct, 19

 

 

Lesen Sie auch