menu

News

Platz für die Italianismen

posted in Uncategorized by

Die italienische Sprache hat seit jeher zahlreiche Fremdwörter aufgenommen, aber es gibt auch unzählige italienische Begriffe, die in anderen Sprache Einzug gehalten haben, beispielsweise natürlich auf den Gebieten der Gastronomie (Pizza, Spaghetti, Tagliatelle, Panettone, Cappuccino, Stracciatella …), der Musik (adagio, allegro, andante und nicht zuletzt das von Bartolomeo Cristofari erfundene Pianoforte) und des Kinos (Paparazzo, aus dem Film „Das süße Leben“ – der darin vorkommende Fotograf heißt nämlich mit Nachnamen „Paparazzo“). Und der Ausruf „Mamma mia!“ wird auf der ganzen Welt verwendet, wo man sich auch mit einem „Ciao!“ verabschiedet.

29 Oct, 18

 

 

Lesen Sie auch